Tipps zum richtigen Steuerberater wechseln

Steuerberater wechseln – was ist zu beachten?

Wer mit dem eigenen Steuerberater rundum zufrieden ist, kann sich glücklich schätzen. Das ist allerdings nicht immer der Fall. Bei größeren Problemen lohnt es sich nicht nur, den Steuerberater zu wechseln, es kann sogar unabdingbar sein. Ein schwacher Steuerberater & Buchführungsservice verursacht unter Umständen unnötige Reibereien mit dem Finanzamt, die sowohl Zeit als auch Geld und Nerven kosten können.

Fragen zum Steuerberaterwechsel

  • Wann ist der beste Zeitpunkt zum Wechseln?
  • Gibt es Kündigungsfristen?
  • Was passiert mit meinen Daten und Unterlagen?
  • Was muss das Finanzamt über den Wechsel erfahren?

Warum den Steuerberater wechseln?

Ein Mandant baut zu seinem Steuerberater ein besonderes Vertrauensverhältnis auf, das dem des Patienten gegenüber dem Hausarzt ähnelt. Dieses Vertrauen darf keinesfalls erschüttert werden. So etwas kann geschehen, wenn der Steuerberater gegen seine Verschwiegenheitspflicht verstößt, doch dieser Fall ist sehr selten und hat in der Regel juristische Konsequenzen.

Viel häufiger arbeitet ein Steuerberater mit seinem angeschlossenen Buchführungsservice nicht korrekt. Ein Klassiker ist das Verrechnen zugunsten seines Mandanten. Was wie “gut gemeint” wirkt, entwickelt sich alsbald zum Pferdefuß. Ein Finanzamt sieht es nicht gern, wenn Unternehmer mit hohen Umsätzen sehr wenig Steuern zahlen. Das kann auf Fehlbuchungen des Steuerberaters basieren. Wenn Sie von diesem die Aussage hören, “vielleicht merkt es das Finanzamt ja nicht, so können Sie dieses Jahr Steuern sparen”, sollten Sie die Notbremse ziehen, so verlockend diese Aussichten auch erscheinen mögen. Kluge Unternehmer rechnen ohnehin ein bisschen mit. Wenn Sie gefühlt durchaus gut verdient haben und Sie Ihr Steuerberater auf einen Hungergewinn herunterrechnet oder Sie umgekehrt viel zu viele Steuern zahlen, sollten Sie an einen Wechsel denken. Es gibt noch weitere Gründe, etwa der Umzug Ihrer Firma. Aus Kostengründen wechseln die wenigsten Unternehmer Ihren Steuerberater. Dieser arbeitet – wie ein Notar – nach einer Honorartabelle und hat nur wenig Spielraum für Kostenanhebungen oder -senkungen.

Was ist beim Wechsel des Steuerberaters zu beachten?

Zunächst einmal haben Sie mit Ihrem Steuerberater einen Vertrag, der für eine Einzelleistung ein Werkvertrag sein könnte (sehr selten), in der Regel aber ein Dienstvertrag für die allumfassende Vertretung ist, den Sie jederzeit kündigen können. Der Steuerberater kann mit Ihnen auch einen Vertrag mit expliziter Kündigungsfrist abgeschlossen haben, dann müssen Sie sich daran halten. Es droht sonst eine Vertragsstrafe, mindestens zahlen Sie noch das Honorar bis zum Ende der vereinbarten Laufzeit. Sie sollten sich vor der Kündigung einen neuen Steuerberater suchen, zu empfehlen ist die Gesellschaft von Basum in Meppen.

Der Wechsel funktioniert reibungslos, erfolgt aber idealerweise nach einem Jahresabschluss oder mindestens nach einer quartalsweise Umsatzsteuervoranmeldung. Sollte Ihr vorheriger Steuerberater noch über Ihrer Bilanz sitzen, müssen Sie ihm die Unterlagen abnehmen (oder durch den neuen Steuerberater abnehmen lassen) und ihn dennoch bezahlen. Die Übergabe Ihres Mandats an den neuen Steuerberater muss reibungslos funktionieren, das schreiben die Berufspflichten im Steuerberatergesetz vor. Ihr neuer Steuerberater sollte von Ihnen das Mandat erhalten, Ihre Unterlagen beim Vorgänger in Empfang zu nehmen. Er benötigt von Ihnen alle steuerrelevanten Unterlagen, die zurzeit bei Ihrem alten Steuerberater liegen. Um die Unterlagen müssen Sie sich keine Sorgen machen, der Steuerberater ist verpflichtet, sie herauszugeben. Für gegebenenfalls entstehenden Schaden durch “Bummelei” haftet er (und ist hiergegen versichert). Die existierende Vollmacht für Ihren alten Steuerberater gegenüber dem Finanzamt muss widerrufen werden. Jedoch müssen Sie im Gegenzug die offenen Rechnungen an den Steuerberater begleichen. Lassen Sie sich von der Steuerberaterungsgesellschaft von Basum in Meppen beraten!